Axel Bernstein: E-Government ist eine glatte Luftnummer

Dr. Axel Bernstein MdL Quelle: CDU-Fraktion des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Dr. Axel
Bernstein MdL Quelle: CDU-Fraktion des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Der medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Axel Bernstein, hat den heutigen (19. Juli 2016) Beschluss der E-Government-Strategie durch das Kabinett kritisiert.

„Die Schreibarbeit hätte sich die Landesregierung sparen können. Die E-Government-Strategie ist nicht mehr als eine Luftnummer. Die Strategie enthält nichts Neues, nichts Konkretes, sondern fasst nur das zusammen, das eh schon bekannt ist“, erklärte Dr. Bernstein heute in Kiel.

Offenkundig habe die Landesregierung auch in diesem Bereich ein Umsetzungsproblem, und das Land verliere beim Thema E-Government weiter an Boden.

„Die häufigsten Worte der Strategie sind „würde“ und „könnte“. In vier Jahren nichts geschafft und jetzt noch schnell buntes Papier bedrucken – das hat mit E-Government so gar nichts zu tun“, kommentierte Dr. Bernstein den Kabinettsbeschluss.

Dieser Beitrag wurde unter Medienpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.