Axel Bernstein fordert mehr Stellen für die Polizei

Dr. Axel Bernstein MdL

Dr. Axel Bernstein MdL

Auf ihrer heutigen Klausurtagung hat die CDU-Landtagsfraktion beschlossen, sich für zusätzliche Stellen bei der Landespolizei einzusetzen.

Auf Vorschlag des Innenpolitischen Sprechers Dr. Axel Bernstein wurde beschlossen, für den nächsten Haushalt 40 zusätzliche Stellen für Polizeianwärter bereit zu stellen.

„Während die von SPD, Grünen und SSW getragene Landesregierung 120 Stellen bei der Landespolizei abbauen will, gehen wir einen ersten Schritt, um mehr Polizisten für mehr Sicherheit in Schleswig-Holstein auf die Straße zu bringen. Unser Ziel ist es, in vier Schritten insgesamt 160 zusätzliche Polizisten zu bekommen“, so Bernstein.

Steigende Einbruchszahlen und die Bedrohung durch den extremistischen Salafismus seien nur zwei  Beispiele, die zeigten, dass noch weniger Polizisten im Land nicht zu verantworten seien. Schon heute plane das Innenministerium, bestimmte Delikte nicht mehr durch die Polizei verfolgen, sondern von Sachbearbeitern verwalten zu lassen.

„Für SPD, Grüne und SSW ist die Polizei nur ein Steinbruch für die eigenen Spielwiesen im Haushalt. Für die CDU  ist sie der Garant für die Sicherheit der Menschen“, so Bernstein abschließend.

Dieser Beitrag wurde unter Innenpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.