CDU Bad Segeberg wird jünger, bunter, weiblicher

Der Vorstand vom CDU Stadtverband Bad Segeberg: (vlnr.) Volker Stender, Henning Wulf, Monika Saggau, Petra Kröger, Torben Fritsch, Irmgard Seiffert, Wahlleiter Dr. Axel Bernstein MdL, Kirsten Hagemann und Uwe Voss.

Rede von Dr. Axel Bernstein MdL.

Die Kreistagsabgeordnete Petra Kröger (vorn) und CDU Neumitglied Melanie Büttner

Bad Segeberg  – Auf der  Jahreshauptversammlung vom CDU Stadtverband Segeberg am Dienstag im Hotel Residenz bestätigten die Bad Segeberger Christdemokraten ihren Vorstand und ergänzte diesen um 3 weibliche Mitglieder. An dem Abend trat Melanie Büttner (40) als 104. Mitglied in den Stadtverband ein. Sie ist bereits das vierte Neumitglied im neuen Jahr. Besonderer Gast war der  der Landtagsabgeordnete  und stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Dr. Axel Bernstein. Der polizeipolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion kritisierte in seiner Rede „Sicher Leben in Schleswig-Holstein“ die Rot-Grüne-SSW-Landesregierung.

Bei seiner Wiederwahl erhielt der Vorsitzende und Kreistagsabgeordnete Uwe Voss 23 Ja- und 2 Nein-Stimmen. Sein Stellvertreter Volker Stender bleibt mit 16 Ja, 7 Nein und 2 Enthaltungen im Amt. Wahlgewinnerin ist Schatzmeisterin Kirsten Hagemann mit 100% der 25 abgegebenen Stimmen. Diese 3  vertreten die CDU Bad Segeberg auch auf den Kreisverbandsausschüssen.

Ina Roth wird sich zukünftig auf dem neuen Posten der Mitgliederbeauftragten besonders um die Betreuung der Neumitglieder kümmern. Sie erhielt in Abwesenheit 20 Ja-, 3 Nein-Stimmen, und 2 Enthaltungen.

Die Beisitzer Torben Fritsch, Petra Kröger, Monika Saggau, Irmgard Seiffert und Henning Wulf erhielten das gleiche Ergebnis in einer  enbloc Wahl.

In den  zwei zurückliegenden Jahren wurde eine Finanz-und Beitragsordnung speziell  für den Stadtverband erstellt. Damit wurde ein Finanzstreit beendet Streit beendet und der Grundstein für solide Finanzen gelegt. Zu den erfolgreichen Veranstaltungen zählen das siebzigjährige Jubiläum als Promenadenspektakel, 2 Berlin-Tagesreisen (Auch dieses Jahr wieder), eine Bus-Tagestour zum Tag der offenen Tür im Landeshaus an der Kieler Förde, eine Veranstaltung zur Flüchtlingspolitik mit Reimer Böge und Gero Storjohann im Kreishaus, die Verleihung des renommierten Bruno-Timm-Preis in diesem Jahr an Detlef Dreessen in der Remise, ausgebuchte Martinsgansessen, verschiedene Info-Stände auf dem Markt  u. a. „pro Schulnoten“ mit Daniel Günther,  das Glückscentverteilen und der Silvesterlauf und zuletzt der der Herzklinik. In diesem Jahr wird die CDU wieder mit einem Open Air Stand auf  der RegioSchau dabei sein. Das ist die Arbeitsbilanz des Vorstandes.

Die CDU Bad Segeberg stellt aktuell 4 Kreistagsabgeordnete statt normal 2

Nach  den Vorstandswahlen diskutierten die Teilnehmer mit den Bad Segeberger Kreistagsabgeordneten Henning Wulf, Petra Kröger, Monika Saggau, Uwe Voss und der stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Ursula Michalak über aktuelle Themen in der Kalkbergstadt. Nach einer Stunde war noch kein Ende der Diskussion abzusehen. Die Versammlung folgte dem Vorschlag des Vorsitzenden, hierfür eine Extra-Veranstaltung einzurichten. Die aktuellen Themen wie die Schließung, Neubau oder Sanierung vom Hallenbad, die Umlage von Straßenausbau- und Renovierungskosten, das Bauvorhaben am Nelkenweg, der Stadtbus und die Schaffung und Installation einer W-LAN Glocke über dem Stadtgebiet fordern doch mehr Zeit.

„Die CDU in Bad Segeberg ist bereits bunter, jünger und weiblicher geworden. Wir haben heute schon den ersten Pflock in Richtung Kommunalwahl eingeschlagen. Wir freuen uns über jeden, der Lust hat bei uns mitzuwirken. Zur Kommunalwahl 2018 stellen wir gern auch Kandidaten ohne Parteibuch auf. Alle Menschen, die unsere Stadt voranbringen wollen sind uns willkommen im TeAM. Bei uns wird auch gern mal gelacht.“ beendete Uwe Voss den Sitzungsabend mit der langen Tagesordnung.

Dieser Beitrag wurde unter Bernstein on Tour veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.