Dr. Axel Bernstein: Daten aus sozialen Netzwerken haben bei der Schufa nichts zu suchen

Der datenschutzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Dr. Axel Bernstein, hat die heute (07. Juni 2012) öffentlich gewordenen Pläne der Schufa zur Sammlung von Nutzerdaten bei Facebook kritisiert:

,,Dass soziale Netzwerke systematisch nach sensiblen Daten für Bonitätsbewertungen ausgewertet sollen, darf nicht sein“, forderte Bernstein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.