Dr. Axel Bernstein: Die Landesregierung ist beim Breitband in der Pflicht

Dr. Axel Bernstein

Dr. Axel Bernstein MdL

Der medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Axel Bernstein, erklärte zu den heutigen (21. August 2014) Äußerungen von Wirtschaftsminister Meyer zum Breitbandausbau in Schleswig-Holstein:

„Wir nehmen Sie beim Wort, Herr Minister! Eine schnelle Internetversorgung muss überall in Schleswig-Holstein verfügbar sein; der ländliche Raum darf den Anschluss nicht verlieren. Wir werden der Landesregierung darum auf die Finger schauen, damit die Förderrichtlinien des Landes künftig so ausgestaltet werden, dass private und – wo nötig – kommunale Unternehmen zukunftsfestes Breitband zeitnah in allen – auch ländlichen – Regionen des
Landes bauen können.“

Eine ausreichend verfügbare digitale Infrastruktur sei heute in doppelter Hinsicht entscheidend für die Zukunft des ländlichen Raumes. Zum einen habe sich das schnelle Internet für viele Unternehmen zu einem wichtigen Standortfaktor entwickelt, zum anderen eröffne die Breitbandversorgung auch neue Chancen und Potenziale für die Menschen im ländlichen Raum.

„Der gestrige Beschluss der Bundesregierung, eine Digitale Agenda auf den Weg zu bringen, ist ein wichtiges Signal. Jetzt kommt es darauf an, dass auch das Land kräftig mit am gleichen Strang zieht“, so Dr. Bernstein.

Dieser Beitrag wurde unter Medienpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.