Starker Andrang beim Leezener Krokuskaffee trotz Nieselwetter

(Vlnr.) Der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck, der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Organisatorin Maren Erichsen-Reher und der Landtagsabgeordnete und stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Dr. Axel Bernstein hatten sich für das Foto ganz vorsichtig zwischen der Blütenpracht auf die bunte Wiese geschlichen

Krokusmeer auf dem Dorfplatz in Leezen

Leezen – Bei Kaffee und Kuchen genossen am Sonnabend die Leezener CDU-Frauen mit zahlreichen Gästen das Bild von Tausenden blühender Krokusse auf dem Dorfplatz beim traditionellen „Krokuskaffee“.  Gepflanzt wurde die Blumenpracht von den aktiven CDU-Frauen  in  Leezen, die dem bunten Blumenteppich jedes Jahr um 5000 bis 7000 Blumenzwiebel hinzufügen.

Veröffentlicht unter Bernstein on Tour |

Axel Bernstein besucht mit Landtagsabgeordneten-Arbeitskreis das Meierei-Großunternehmen Lactoprot

(vlnr.) der Wahlstedter CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Axel Bernstein MdL, Klaus Jensen MdL, der Arbeitskreisvorsitzende Heiner Rickers MdL, Hauke Göttsch MdL,
und Lactroprot-Geschäftsführer Steffen Rode.

Dr. Axel Bernstein (links) im Gespräch mit Steffen Rode.

Leezen – Auf Initiative des Wahlstedter CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Axel Bernstein besuchte der Arbeitskreis „Agrar und Umwelt“ der CDU-Landtagsfraktion das Meierei-Großunternehmen Lactoprot  in Leezen. An drei Standorten in Schleswig-Holstein beschäftigt das Unternehmen 210 Mitarbeiter, davon 10% Auszubildende. In dem Betrieb mit höchstem Veredlungsgrad wird die Rohmilch in Ihre Bestandteile wie Milchpulver, -zucker, Proteine und Kasein zerlegt.

Schwierigkeiten  gibt es bei der  geplanten 25-Millionen-Werkserweiterung. Das Problem Abwasserentsorgung beim geplanten Ausbau der  Laboranlagen und dem neuen Tanklager ist noch nicht gelöst. Das Abwasser kann das zuständige  Klärwerk in Neversdorf ohne Erweiterung nicht aufnehmen. Den Erweiterungsbau der Kläranlage in Neversdorf würde Lactoprot finanziell übernehmen. Dagegen gibt es jedoch Bedenken  in der  Gemeindevertretung. So kann es passieren, dass die Firma eine Leitung zum Bad Segeberger Klärwerk in Högersdorf bauen muss.

Probleme gibt es auch bei widersprüchlichen Anforderungen durch Denkmal- und Naturschutz bei der Höhe der Tankanlagen, die nach einer Kompromisslösung, die Höhe des Leezener Kirchturms nicht überragen dürfen.

Veröffentlicht unter Bernstein on Tour |

Heute – CDU Wahlkampfarena mit Daniel Günther und Axel Bernstein in Bad Segeberg

Daniel Günther kommt HEUTE in die  Ihlsee-Wahlkampfarena nach Bad Segeberg

Bad Segeberg – Der Spitzenkandidat der CDU Schleswig-Holstein zur Landtagswahl am 7. Mai kommt HEUTE um 19.30 Uhr nach Bad Segeberg! Die CDU lädt ein zur öffentlichen Veranstaltung in ihrer Wahlkampfarena

Daniel Günther Direkt.
und Axel Bernstein
um 19.30 Uhr
in Bad Segeberg
Restaurant am Ihlsee
Am Ihlsee 2, Bad Segeberg

Die CDU Schleswig-will über ihre Ideen für unser Land diskutieren. Die Themen, die die Menschen hier bei uns in Schleswig-Holstein bewegen, sind bessere Bildung, Infrastruktur und mehr Sicherheit. Daniel Günther wird darlegen, wie die CDU es ab dem 7. Mai unter dem Motto „anpacken statt rumschnacken“ anders machen will.

Der CDU-Landtagsabgeordnete und stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Dr. Axel Bernstein tritt am 7. Mai zur Wiederwahl  für den Wahlkreis Segeberg-Ost an.  Bernstein ist als  Polizei- und medienpolitischer Sprecher der CDU und als Mitglied im Innen- und Rechtsausschuss sowie im Landesplanungsrat tätig.

Das Bad Segebergs CDU-Vorsitzender Uwe Voss moderiert die Veranstaltung in einem neuen Format.  Die Akteure treten in einer runden  Wahlkampfarena mit Lautsprechertürmen,  integrierten Großbildschirmen und Lichteffekten auf.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Kandidaten im Kreis Segeberg – Keine Zwangsfusionen

Veröffentlicht unter Allgemein |

Axel Bernstein – Zweite Einsatzhundertschaft ist unumgänglich

Dr. Axel Bernstein   15.03.2017

Der polizeipolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Axel Bernstein hat heute (15. März 2017) die Personalpolitik der rot-grünen Landesregierung kritisiert. Anlass ist die Berichterstattung in den Lübecker Nachrichten über explosionsartig gestiegene Überstunden bei der Einsatzhundertschaft.

„SPD, Grüne und SSW hat das Überstundenproblem in den ganzen fünf Jahren völlig ignoriert. Eine Einsatzhundertschaft trägt ihren Namen ja schließlich, weil sie eingesetzt werden soll. Wenn aber ihre Polizeibeamtinnen und -beamten wegen Arbeitsüberlastung aus dem Verkehr gezogen werden müssen, dann bleibt am Ende nur eine einsatzunfähige Hundertschaft“, so Bernstein.

Der Innenpolitiker verwies darauf, dass Durchschnittszahlen bei der Bewertung der Arbeitsbelastung nicht förderlich seien.

„Allein darauf zu verweisen, dass die Arbeitsbelastung der gesamten Polizeidirektion Aus- und Fortbildung in Eutin angeblich gesunken sei, ändert nichts am Problem. Wir brauchen eine zweite Einsatzhundertschaft, die für Entlastung sorgt. Oberste Priorität hat für uns aber eine angemessene Personalausstattung der Polizei in der Fläche“, unterstrich Bernstein.

zur Pressemitteilung

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 2 von 10812345...102030...Letzte »