Sanierung der L75 und Ortsdurchfahrt in Nahe in 2016?

Setzten sich für die Sanierung der L75 ein: (vlnr.) Hans-Hermann Schütt (Bürgermeister der Gemeinde Wakendorf II), die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, die Kreistagsabgeordneten Susanne Strehl und Uwe Voss, die Landtagsabgeordneten Volker Dornquast und Dr. Axel Bernstein MdL.

Setzten sich für die Sanierung der L75 ein: (vlnr.) Hans-Hermann Schütt (Bürgermeister der Gemeinde Wakendorf II), die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, die Kreistagsabgeordneten Susanne Strehl und Uwe Voss, die Landtagsabgeordneten Volker Dornquast und Dr. Axel Bernstein MdL.

Nahe – Wakendorf II – In seiner E-Mail vom 11. Juli bedankt sich Hermann Schütt als Bürgermeister der Gemeinde Wakendorf II bei den Abgeordneten für die Unterstützung in seinem Kampf um die Sanierung und Werterhaltung der Landesstraße 75 zwischen Wakendorf II und Nahe.

Die Gemeinde Wakendorf II erhielt nunmehr die Zusage, dass die Strecke in das mittelfristige Erhaltungsprogramm aufgenommen wurde und die Sanierung für 2016 vorgesehen ist

Das Landesverkehrsministerim teilt in dem Antwortschreiben mit, dass die Ortsdurchfahrt in Nahe in dieser Maßnahme ebenfalls in 2016 saniert werden könnte.

Eine Information  von Nahes Bürgermeister Holger Fischer liegt nicht vor.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.