Segeberger Delegierte motiviert vom CDU Parteitag in Karlsruhe zurück

Delegierte Bpttg 2016

Waren in Karlsruhe aktiv  dabei: Dr. Axel Bernstein MdL, Melanie Bernstein, Ursula Michalak, Katja Rathje-Hoffmann MdL und Gero Storjohann MdB (vlnr.)

Die Delegierten  aus dem Kreis Segeberg zeigten sich auf dem CDU-Parteitag in Karlsruhe von Angela Merkels Rede als Höhepunkt stark beeindruckt. Mit den Delegierten aus ganz Deutschland haben sie  für eine CDU als die erfolgreiche Volkspartei der Mitte in Deutschland gestimmt und eine umfangreiche Modernisierung der Parteiarbeit beschlossen.

Die Mitgliederbetreuung wird verbessert.

Die CDU soll jünger, weiblicher und vielfältiger werden. Junge Leute, Frauen und Menschen mit Einwanderungsgeschichte sollen verstärkt für die aktive Mitarbeit in der CDU gewonnen werden. Zudem soll der Frauenanteil bis 2020 auf über 30 Prozent steigen.

Die CDU wird noch familienfreundlicher: Parteiveranstaltungen der CDU müssen mit festen Anfangs- und Endzeiten versehen werden. Bei der Terminplanung soll besondere Rücksicht auf familien- und arbeitsfreundliche Sitzungszeiten sowie auf die Sonn- und Feiertagsruhe genommen werden.

Die CDU will Heimat bleiben für die zirka 450 000 bestehenden Mitglieder und Heimat werden für die rund 1 000 Mitglieder, die jeden Monat in die CDU eintreten.

Jeder, der sich zu den Werten der Christdemokraten bekennt, soll bei der CDU mitmachen können. Vor allem aber will die CDU auch in Zukunft das bleiben, was sie ist: Die Volkspartei!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.